Abenteuer Arktis

Eine Expeditionsseereise in der Sommerzeit durch die Arktis heisst „Dunkelheit niemals, Schlaf selten, sehen viel“

Wir sind im August 2015 aufgebrochen um mit der Ms Nordstjernen ( Baujahr 1954 ) von Longyearbyen / Spitzbergen aus das Land der Eisbären zu entdecken und den 80. Breitengrad zu überqueren

Unsere Route führte uns von Longyearbyen 78°10‘ N nach Barentsburg 78°14‘ N – Bockfjorden 79°27‘ N – Monaco Gletscher 79°35‘ N – Moffen 80° N – Lilliehökfjord 79°23‘ N – Möllerford 79°23‘ N – Ny – Alesund 78°50‘ N zurück nach Longyearbyen 78°10‘ N

Auf dieser einzigartigen Reise in die Arktis erlebten wir die russische Bergbaustadt Barentsburg durchfuhren imposante Fjorde, erlebten kalbende Gletscher aus nächster Nähe, fuhren mit Polarcircelbooten durch das Treibeis an Eisbergen vorbei. Wir besuchten die heutige wissenschaftliche Forscherstadt Ny Alesund aus der schon Amundson mit seinem Zeppelin auf die Reise ging. Hier befindet sich das nördlichste Postamt der Welt, mit dem Stempel der auf keiner Postkarte fehlen darf. Eisbär, Walross, Beluga Wal, Polarfuchs, alle haben wir in ihrer natürlichen Umgebung sehen können. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Wir waren nicht das letzte Mal dort!

Sie wollen dieses Erlebnis auch? Gerne suchen wir die passende Reise für Sie.

Insiderwissen

Die Kabinen der MS Nordstjernen sind sind klein und gemütlich. Wer will in der Kabine sein? Das Erlebnis findet draussen statt. Die Route wird bestimmt von Landschaft, Tierwelt und Wetter.

Highlights

Gletscher und Eisbären

Route

Spitzbergen

Ausflugtipps

Lloyd`s Hotel

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
News

Mehr Beiträge

Kreuzfahrt

Symphony of the Seas

Bericht Schiffsbesichtigung der Symphony of the Seas am 09.09.2018 Am 09.09. nutze ich die Gelegenheit, das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Symphony of the

Weiterlesen »